RCI-Wissenschaftler erhält Humboldt-Forschungsstipendium

RCI-Wissenschaftler Dr. Mario Lecce ist das renommierte Humboldt-Forschungsstipendium verliehen worden, das sich an Post-Docs mit herausragenden Qualifikationen richtet und ihre Arbeit/ihre wissenschaftliche Entwicklung unterstützt.

"Das Humboldt-Forschungsstipendium ist eine wichtige Anerkennung meiner Arbeit und der meiner Teamkollegen unter der Leitung von Prof. Luca Gattinoni. Diese Auszeichnung gibt mir die Möglichkeit, meine Forschungsziele auf dem Gebiet der Krebsimmuntherapie hier am RCI weiter zu verfolgen", sagt Mario Lecce.

 

Seit 1953 vergibt die Alexander-von-Humboldt-Stiftung jedes Jahr eine Reihe von renommierten Preisen, um Forscher und Wissenschaftler aus mehr als 140 Ländern für einen Forschungsaufenthalt in Deutschland zu fördern. Mit einer Reihe verschiedener, jährlich vergebener Preise setzt die Stiftung einen Schwerpunkt auf die Förderung von Forschung und kultureller Vielfalt. Die Stiftung setzt sich für internationale Verständigung und interkulturellen Austausch, wissenschaftlichen Fortschritt und Entwicklung ein.

 

"Das Humboldt-Stipendium stellt einen wichtigen Schritt in meiner jungen Karriere dar. Es ermöglicht mir, durch das Humboldt-Alumni-Programms mein berufliches Netzwerk und die Verbindungen zu anderen Forschenden in Deutschland und Europa erweitern. Es ist definitiv ein großartiger erster Schritt für eine erfolgreiche Karriere in der Wissenschaft", so Lecce abschließend.

 

Anfahrt