RCI-Wissenschaftler erhält den DAG-HSZT Forschungspreis 2021

Dr. rer. nat. Michael Delacher erhielt den Forschungspreis 2021 der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Hämatopoetische Stammzelltransplantation und Zelltherapie e.V. für seine Forschungsarbeit in der RCI-Abteilung für Immunologie

Der Forschungspreis wird zur Förderung der Grundlagen-, translationalen und klinischen Forschung auf dem Gebiet der hämatopoetischen Stammzelltransplantation und Zelltherapie verliehen. Delachers Arbeit "Single-cell chromatin accessibility landscape identifies tissue repair program in human regulatory T cells" identifizierte erstmals eine Population menschlicher regulatorischer Immunzellen mit der spezifischen Fähigkeit zur Förderung der Gewebehomöostase und -regeneration, und beschreibt ihr Vorkommen bei Gesunden und Tumorpatienten.

 

“Ich fühle mich geehrt, den DAG-HSZT-Forschungspreis 2021 zu erhalten. Dieser Preis ist eine Anerkennung für die unglaubliche Arbeit aller Autoren dieser Studie. Er ist auch eine Motivation, weiterzumachen und unsere Bemühungen um ein tieferes Verständnis des menschlichen Immunsystems fortzusetzen", kommentiert Michael Delacher.

 

Zum Lesen des vollständigen Papiers: https://www.cell.com/immunity/fulltext/S1074-7613(21)00119-9

 

 

 

Anfahrt