Projekte

Das JCC ist auf die pharmazeutische Entwicklung und Herstellung von Zelltherapeutika (darunter Arzneimittel für Neuartige Therapien - ATMPs) zur Anwendung am Patienten spezialisiert.
Schwerpunkt ist dabei die Herstellung von Präparaten für frühe Phasen der klinischen Prüfung und dadurch die Ermöglichung  Prüfarzt-initiierter klinischer Studien im akademischen Umfeld.
Eine Besonderheit des JCC ist die Möglichkeit der GMP-konformen Zellsortierung mittels FACS-Technologie, wodurch Zellpräparate mit einer enorm hohen Reinheit hergestellt werden können.

in vitro expandierte regulatorische T-Zellen

Der Schwerpunkt des JCC liegt derzeit auf der GMP-konformen Herstellung von in vitro expandierten regulatorischen Spender-T-Zellen mittels FACS-Technologie für diverse klinische Anwendungsbereiche und Indikationen.

Das JCC fungiert als pharmazeutischer Hersteller von in vitro expandierten regulatorischen T-Zellen als klinisches Prüfpräparat zur Anwendung bei 

Darüber hinaus ist in Einzelfällen auch die Therapie der GVHD außerhalb klinischer Studien möglich. Weiterhin ist derzeit der Einsatz von regulatorischen T-Zellen für die Behandlung inflammatorischer 
Erkrankungen in Vorbereitung.

Anfahrt